Gedankenklau im Klassenzimmer

Echt … gibt’s denn sowas. Da wird einem der größten doch tatsächlich die Idee geklaut. Bye Bye Mindclass.

Das Konzept dieses Workshops ist sicherlich genial. Und dass es bei so einem Konzept Trittbrettfahrer gibt, war eigentlich zu erwarten. Aber ehrlich … dass es so weit geht, dass man dem Meister sogar den Namen klaut und ihm dann auch noch verbietet selbigen zu verwenden ist schon unterste Schublade.

Lieber Steffen. Sieh‘ es positiv. Die Chinesen sehen es als Kompliment an, wenn sie kopiert werden. 🙂

Aber ich hoffe, du hast dir ‚Stilpirat‘, ‚Masterclass‘, ‚Heidestudio‘ usw als Marke gesichert.

Update (mir reichlich Verspätung): Zwischenzeitlich hat Stephen einen Blogpost verkündet, dass er sich mit dem Kollegen geeinigt hat und den Namen Mindclass sowie die URL mindclass.de behalten darf.

 

Matthias Hosang - Fotografie
keep shooting!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.